April 26

Lebensweisheiten eines Hundes

Machen sich Tiere Gedanken übers Leben? Richten Sie sich gar nach bestimmten Grundregeln oder Lebensweisheiten? Über Katzen hatte ich zum Beispiel hier schon geschrieben, aber wie ist das bei Hunden?

Wenn Hunde Lebensweisheiten entwickeln könnten, dann wären Sie bestimmt ähnlich wie diese hier:

  • Wenn Dir ein lieber Mensch begegnet, begrüße ihn überschwänglich und voller Freude.
  • Lasse keine Gelegenheit aus, Spaß zu haben.
  • Wenn es angebracht ist, ordne Dich unter.
  • Lasse es andere wissen, wenn sie Dein Territorium und Deine Rechte verletzen.
  • Genieße es, Dich zu bewegen und lange Spaziergänge zu machen.
  • Entspanne Dich und genieße das Faulsein.
  • Beiße nicht, wenn es ein Knurren auch tut.

Schlau sind sie, unsere Hunde.
Finden Sie nicht? :-)


Schlagwörter: ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht26. April 2010 von Katharina Hille in Kategorie "Was gut tut", "Woran man denken sollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.