Januar 6

Das optimistische Glaubensbekenntnis

Nun haben wir alle die Jahreswechsel-Festivitäten mehr oder minder überstanden, schon bald geht der Alltag wieder los. Daher hier etwas, von dem ich glaube, dass es das Beste ist, was man sich für ein neues Jahr (und für sein ganzes Leben) vornehmen kann: Das optimistische Glaubensbekenntnis.
Bei mir hängt es zuhause an der Kühlschranktür. Wie wäre es, wenn Sie es sich ausdrucken und irgendwo hinhängen, wo Sie es jeden Tag sehen können?

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich das im Netz gefunden habe kann daher keinen Verfasser angeben.
Darum an dieser Stelle ein freundliches Dankeschön an den (mir) unbekannten Verfasser. :-)


Schlagwörter: , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht6. Januar 2010 von Katharina Hille in Kategorie "Allgemein", "Was gut tut", "Woran man denken sollte

2 COMMENTS :

  1. By Rudi Strele on

    Anmerkung: „Das optimistische Glaubensbekenntnis“ wurde zum ersten Mal in Christian D. Larsons Buch Your Forces and How to Use Them ver- öffentlicht. Eine verkürzte Fassung wird heute von Optimist International verwendet, einer weltweiten Gruppe von Menschen, die in der Welt etwas Positives bewirken wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.