September 16

Sich besser fühlen mit anderen Menschen

Herzballon

Kennen Sie das?
Man steht morgens auf und spürt schon, dass das wohl wieder mal einer dieser Tage ist, wo es einem vielleicht schwerer fällt als sonst, sich auf positives Denken zu konzentrieren…….
Wenn man dann die Möglichkeit hat, sich ein wenig zurückzuziehen, ein gutes Buch zu lesen oder einfach fernzusehen, dann ist das meist kein Problem.
Aber was, wenn man unter Leute gehen muss? Wenn man sich überfordert, gestresst, genervt fühlt von anderen Menschen?

Oder wenn man sich zwar eigentlich ganz gut fühlt, aber da gibt es eben diese eine Sorte Mensch, mit der man überhaupt nicht „kann“. Läuft einem so jemand über den Weg, dann hat man schon genug….

Tja, was tun?

Ich selbst nutze dafür eine Technik die ich klasse finde und die auch noch überaus unterhaltsam ist.

Mal angenommen ich bin beim einkaufen, bin etwas angestrengt weil ich viel besorgen muss. Setze mich dann in ein Café um ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Und stelle fest, dass es dort unglaublich voll ist und eine ganze Menge Leute um mich herum sind, die mir schlicht und einfach auf die Nerven gehen.
Wenn ich das zulassen würde…… :-)

Denn ich fange dann an, mir zu jedem dieser Menschen die ich da sehe, eine Geschichte zu basteln. Und zwar für jeden eine wunderbare, positive, beeindruckende Geschichte.

Zum Beispiel sehe ich eine Frau die auf den ersten Blick unfreundlich oder arrogant wirken mag. Ich denke mir dann eine Geschichte aus, dass Sie eine engagierte Ärztin ist, die grade aus einem Kriegsgebiet kommt, wo sie monatelang völlig unentgeltlich die medizinisch-psychologische Versorgung von Kriegswaisen übernommen hat.
Plötzlich wirkt diese Frau vollkommen anders auf mich….

Oder ich sehe diesen Mann. Er wirkt ungepflegt, übergewichtig, schwitzt stark und riecht auch dementsprechend. Ich denke mir: „Vielleicht ist er ein Sozialarbieter, der drogenabhängige Kinder und Jugendliche unterstützt? Vielleicht hat er die drei letzten Nächte damit verbracht, in der Anlaufstelle für Drogen-Kids eine schwere Krise zu bewältigen?“ Plötzlich scheint mir seine ungepflegte Erscheinung gar nicht mehr so schlimm zu sein….

Natürlich ist es vollkommen gleichgültig, ob diese Geschichten auch nur ansatzweise der Realität entsprechen. Wichtig ist nur, dass es wirklich schöne, positive Geschichten sind. Sobald Sie eine solche Geschichte im Kopf haben, werden Sie diesen Menschen ganz anders sehen.

Und wenn sie schon etwas vom „Gesetz der Anziehung“ gehört haben, dann wissen Sie vielleicht auch, dass wenn wir Positives ausstrahlen, wir auch Positives zurückbekommen.
Darum wird es Ihnen beim Anwenden dieser Technik sehr oft passieren, dass sie plötzlich ein unerwartetes Lächeln von Ihrem Gegenübner bekommen. Oder sehr freundlich von diesem Menschen angesprochen werden. Sich vielleicht sogar ein netter Kontakt daraus entwickelt.

Und wie immer gilt:
Glauben Sie mir nicht.
Probieren Sie es aus und lassen Sie sich überraschen!


Schlagwörter: , , ,
Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht16. September 2009 von Katharina Hille in Kategorie "Was gut tut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.